G.H. Rothe

Gemälde

Kurz-Information  Abstraktes Werk G.H.ROTHE

Die Künstlerin erlernte das Goldschmiedehandwerk in Wiedenbrück/Westfalen, wo sie bis 1957 lebte und

erhielt nach ihrem Studium an der FH in Pforzheim 1967 den Villa Romana-Preis. Nach dem Studium in Florenz und Internationalen Studienreisen siedelte sie 1970 nach New York über. Sie war lange Jahre unter Vertrag von Hammer`s Galleries. 1979 nahm sie auch Wohnsitz in Carmel/Californien. Hier entstand das große Werk der Mezzotint-Grafik, das sie als „Master of the Mezzotint“ weltberühmt machte.

Die Originale des Werk-Zyklus   „BROOKLYN “  wurden von G.H.ROTHE in einer Serie von 1986- 1992 von Hand selbst gefertigt.
Die Materialien sind u.a. Tempera – Ölfarben, Blattgold, Mischfarben und als prägnanter Untergrund  Original - Graffities auf Holz, gesammelt in Brooklyn.Das Werk entstand im Studio der Künstlerin in Brooklyn/New York.

Die Signatur ist  entweder  G.H.ROTHE  (ausgeschrieben), assembled by G.H.ROTHE oder das Werk ist unsigniert ,als Ausdruck eines Teils der Stadt New York und Brooklyns zu sein.
Die Werke sind in aufwendigen, handgefertigten Blattgold-  (Weißgold, Platin, Gelbgold) Rahmen.

 G.H.ROTHE

Das abstrakte Werk der Künstlerin entstand fast ausschließlich in ihrem Studio in New York. Nach 1999 lebte und arbeitete G.H.ROTHE wieder in Europa.2007 starb sie nach schwerer Krankheit in Genf.

Gesamtsammlung der G.H.ROTHE bei RIEDEL ART GALLERY Ratingen/Düsseldorf

 Literarische Abhandlungen über ihr Werk von  Prof. Max Bense und Pierre Restany